...

mpfungen


Wissenswertes über notwendige Impfungen in Südamerika

Wir haben uns zunächst in einer Apotheke beraten lassen. Dort haben wir viele nützliche Informationen über notwendige Impfmaßnahmen der jeweiligen Länder auch in ausgedruckter Form mitnehmen können. Hier hatten wir eine kompetente ausgebildete Fachkraft mit dem Schwerpunkt der Reiseberatung. Danach sollte man seine Reiseroute planen. Wenn die grob feststeht, geht man zu seinem Hausarzt und vereinbart entsprechende Impftermine. Die jeweiligen Impfstoffe werden selbst in der Apotheke besorgt.

Für einen 10 Jahresschutz z.B. bei Hepatitis A und B sollte man schon frühzeitig (ca. 6 Monate vorher) mit den Impfungen anfangen, denn hier sind 3 Impftermine mit zeitlichem Abstand notwendig. Wer kurzfristig reisen möchte, sollte wenigstens zwei Monate vorher Bescheid wissen, um mit den notwendigen Impfungen beginnen zu können. So erhält man noch einen ca. Einjahresschutz. Tetanus und Diphtherie sollte man übrigens alle 10 Jahre auffrischen.

Hier folgt jetzt eine Übersicht der jeweiligen Länder


Argentinien

Empfohlene Impfungen: Tetanus/Diphtherie, Polio, evtl. Typhus Besondere Risiken: Durchfall Malaria-Risiko: von Oktober bis Mai unterhalb 1200 Meter im Norden gering. Die übrigen Landesteile sind malariafrei.

Bolivien

Empfohlene Impfungen: Hepatitis A und B, Tetanus/Diphtherie, Polio, evtl. Cholera und Typhus Besondere Risiken: Durchfall, Dengue-Fieber, Chagas-Krankheit Malaria-Risiko: geringes bis hohes Risiko besonders in ländlichen Gebieten unterhalb 2500 Meter. Städte sind weitgehend malariafrei.

Brasilien

Empfohlene Impfungen: Hepatitis A, evtl. B, Tetanus/Diphtherie, Polio, evtl. Typhus und Cholera, Gelbfieber (für Reisen ins Landesinnere und westl. des Rio Gurupi). Besondere Risiken: Durchfall, Meningokokken, Tollwut, Bilharziose, Dengue-Fieber Malaria-Risiko: Ganzjährig hohes Risiko, besonders im Amazonasbecken. Städte außerhalb der Amazonas-Region und Gebiete an der Ostküste gelten als malariafrei.

Chile

Empfohlene Impfungen: Hepatitis A und B, Tetanus/Diphtherie, Polio, evtl. Typhus Besondere Risiken: Durchfall

Ecuador

Empfohlene Impfungen: Hepatitis A und B, Tetanus/Diphtherie, Polio, Typhus, evtl. Cholera, Gelbfieber (für Reisen ins Landesinnere) Besondere Risiken: Durchfall, Tollwut, Dengue-Fieber Malaria-Risiko: hohes Risiko oberhalb von 1500 m. Städte und Galapagosinseln gelten als malariafrei.

Falklandinseln

Empfohlene Impfungen: Tetanus/Diphtherie, Polio

Französisch Guyana

Empfohlene Impfungen: Hepatitis A und B, Tetanus/Diphtherie, Polio, Typhus, Gelbfieber (vorgeschrieben) Besondere Risiken: Durchfall, Dengue-Fieber Malaria-Risiko: mittel, Stadtgebiete meist frei

Guatemala

Empfohlene Impfungen: Hepatitis A und B, Tetanus/Diphtherie, Polio, evtl. Typhus und Cholera Besondere Risiken: Tollwut, Durchfall, Dengue-Fieber Malaria-Risiko: Unterhalb von 1500 Metern geringes bis mittleres Risiko. Stadtgebiet ist frei von Malaria

Guyana

Empfohlene Impfungen: Hepatitis A und B, Tetanus/Diphtherie, Polio, Gelbfieber, Typhus, evtl. Cholera Besondere Risiken: Durchfall, Tollwut, Dengue-Fieber Malaria-Risiko: ganzjährig hoch

Jungferninsel

Empfohlene Impfungen: Hepatitis A, evtl. B, Tetanus/Diphtherie, Polio, evtl. Typhus Besondere Risiken: Durchfall, Bilharziose

Kolumbien

Empfohlene Impfungen: Hepatitis A und B, Tetanus/Diphtherie, Polio, Gelbfieber, Typhus, evtl. Cholera Besondere Risiken: Dengue-Fieber, Durchfall Malaria-Risiko: ganzjährig hoch, vor allem in ländlichen Gebieten. Die Inseln Providencia und San Andres sind malariafrei, geringes Risiko in Städten und höheren Lagen.

Paraguay

Empfohlene Impfungen: Hepatitis A und B, Tetanus/Diphtherie, Polio Besondere Risiken: Durchfall Malaria-Risiko: von Oktober bis Mai geringes Risiko im Nordwesten und Südosten

Peru

Empfohlene Impfungen: Hepatitis A und B, Gelbfieber, Tetanus/Diphtherie, Polio, Typhus, evtl. Cholera Besondere Risiken: Dengue-Fieber, Durchfall Malaria-Risiko: ganzjährig mittel bis hoch, vor allem in ländlichen Gebieten. Geringes bis kein Risiko in Lima sowie in den Touristenorten Cuzco, Macchu Picchu und am Titicaca-See.

Uruguay

Empfohlene Impfungen: Hepatitis A, evtl. B,Tetanus/Diphtherie, Polio Besondere Risiken: Durchfall

Venezuela

Empfohlene Impfungen: Hepatitis A, evtl. B, Tetanus/Diphtherie, Polio, evtl. Cholera, Typhus, Gelbfieber Besondere Risiken: Durchfall, Bilharziose, Dengue-Fieber Malaria-Risiko: m Süden und Nordosten hohes Risiko,; Städte, Küsten und vorgelagerte Inseln gelten als malariafrei.

St. Lucia

Empfohlene Impfungen: Hepatitis A, evtl. B, Tetanus/Diphtherie, Polio Besondere Risiken: Bilharziose, Dengue-Fieber, Durchfall

Surinam

Empfohlene Impfungen: Hepatitis A, evtl. B, Tetanus/Diphtherie, Polio, Typhus, Gelbfieber Besondere Risiken: Dengue-Fieber, Bilharziose, Durchfall Malaria-Risiko: ganzjährig hoch; an der Küste ist das Risiko geringer

Quelle: © 2002 Tiscali GmbH


| Start | | Kontakt | | Gästebuch | | Impressum | | Favorit | | Seite empfehlen | | copyright by remoto | | nach oben |